Regelmäßige Baumkontrollen erfassen und dokumentieren die Entwicklung und den Zustand eines Einzelbaumes oder eines Baumbestandes.

Dadurch liefert sie die Grundlage für die zukünftige Pflege und Planung. Auftretende Fehlentwicklungen und Schäden werden frühzeitig erkannt, wodurch schwere Folgeschäden und Risiken vermieden werden können.

Alle Kontrollen werden mittels Sichtprüfung nach der VTA-Methode unter Berücksichtigung der ZTV-Baumkontrollrichtlinien durchgeführt.

Bei weit fortgeschrittenen Schadsymptomen am Stamm oder an Starkästen reicht eine Sichtprüfung manchmal nicht mehr aus um eine klare Gefahreneinschätzung abgeben zu können.

In solchen Fällen ist es ratsam den Baum einer eingehenden Untersuchung zu unterziehen und weitere Analysen mit Hilfe eines Resistographens durchzuführen.

Kontaktieren Sie uns!